Bin mal eben im Musical

Am Sonntag nach der Hochzeitsfeier verließen wir das gemeinsame Bett erst gegen Mittag. Unsere Mägen knurrten und wir steuerten unsere Lieblingsbäckerei an. Während wir frühstückten, erzählte mein Freund wieder von diesem Drei-Wochen-Musical „Billy Elliot“ in Hamburg, das am Vortag Premiere hatte.

Kurz darauf spuckte unser Drucker zwei Tickets für die Abendvorstellung aus, die daraufhin ausverkauft war. „Bin mal eben im Musical“ weiterlesen

Frühstück beim Fräulein

Vor ein paar Tagen fragte uns Aladdin, unser Nachbar, ob wir mit ihm und seiner Frau Jasmin beim Hansemuseum frühstücken gehen. Wir lieben Frühstücken und sagten natürlich ja.

Das Hansemuseum ist noch recht neu und architektonisch ein interessanter Bau am und im alten Burghügel. Direkt an den Museumskomplex angeschlossen ist auch das Burgkloster, in dessen historischem Beichthaus wir heute das Café „Fräulein Brömse“ finden. Das Café besteht aus mehreren gemütlichen Räumen. Aladdin hatte zum Glück reserviert, denn obwohl man es auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt, ist hier ganz schön Betrieb. Das Wetter ist äußerlich richtig klasse, nur der Wind fühlt sich sibirisch an. Deshalb sitzt auch kein Gast an den wenigen Außentischen.

„Frühstück beim Fräulein“ weiterlesen

Heißer CSD

Die Sonne brannte schon erbarmungslos, als mein Freund und ich um 10 Uhr in den Wagen stiegen. In einer Stunde waren wir mit Becki, John und zum ersten Mal auch Jamie in Hamburg verabredet, um gemeinsam die Parade des diesjährigen Christopher-Street-Day mit zu laufen. „Heißer CSD“ weiterlesen