Verbandwechsel

Schon weniger nervös als gestern, aber immer noch zitternd, fuhr ich mit meinem Freund am Samstagmittag in den Hochschulstadtteil der Marzipanstadt. Die Praxis gehört zu meinem Zahnarzt und hat heute Notdienst. Und weil der „Verband“ gewechselt werden muss, sitze ich um kurz vor zwölf Uhr auf einem Korbstuhl im Wartezimmer. Das Gebäude ist nagelneu und sehr modern, wie der gesamte, aufstrebende Stadtteil.

Wir haben uns Bücher mitgenommen. Nachdem ich gestern Abend „Paul, mein großer Bruder“ unter Tränen zuende gelesen hatte, habe ich ein neues Buch begonnen. „Die Mitte der Welt“ ist mehr als doppelt so dick, allerdings kommt die Geschichte auch nur schleppend in Gang. Schön geschrieben, toller Ausdruck, roter Faden, aber alles drumherum besteht aus Rückblenden. Ich hatte gerade ein Drittel des Romans hinter mich gebracht, als ich aufgerufen wurde.

In Behandlungsraum drei nahm ich auf dem Stuhl Platz und bestaunte die Aussicht auf die Altstadt, deren sieben Kirchtürme die Silhouette am trüben Horizont bildeten. Heute war die Wartezeit deutlich kleiner als gestern. Schon bald kam eine sehr junge Ärztin mit einer Helferin herein und ließ sich von mir erzählen, was bisher passiert ist. Ich klagte ihr mein Leid 😉 und schon machte sie sich daran, die Wunde näher zu betrachten. Eine Betäubung gab es diesmal nicht. Sie schnappte sich ein Werkzeug, setzte an und sagte: „So, dass kann jetzt ein wenig zwicken.“ Sie hatte recht, es zwickte und wieder kniff ich mir in den rechten Unterarm. Dann wurde die Wunde gespült. „Das kann jetzt etwas brennen.“ Wieder richtig! Zu guter Letzt musste ein neuer Streifen mit Antibiotikum in die Wunde eingesetzt werden. „Das kann jetzt wieder etwas wehtun.“ Während die Ärztin versuchte, den kleinen Streifen einzupflanzen, saugte die Helferin die anfallende Flüssigkeit ab. Plötzlich sahen sich die beiden Frauen an und lachten. „Du bist eine Streifendiebin!“ Ein neuer Streifen wurde vorbereitet und nun gelang es der Ärztin, ihn einzusetzen. Kurz darauf war ich fertig, hatte ein neues Wattekügelchen im Zahn und einen neuen Verband im Zahnfleisch.

Der nächste Besuch folgt dann am Montag bei meinem Zahnarzt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*