Upgrades

:: Upgrade – Drei Fragezeichen

Nachdem mein Freund und ich in den letzten Monaten die eine oder andere Neuerscheinung einer Drei-Fragezeichen-Episode auf Record-Release-Partys besucht haben, sind wir gestern Abend eine Kategorie weiter gegangen. Nachdem wir mein montebello-blaues Auto an der Horner Rennbahn zurückgelassen hatten, fuhren wir mit U- und S-Bahn bis nach Stellingen. Löhnen mussten wir nix, denn der HVV war im Ticketpreis enthalten. Von der Zielhaltestelle brachte uns ein Shuttlebus, in dem zuvor noch laut enttäuschte HSV-Fans gesessen hatten, ein paar Straßen weiter zur Color-Line-Arena. Schon von Weitem konnten wir den Schriftzug der benachbarten HSH-Nordbank-Arena sehen, der hoch oben über dem Stadion thront. Beeindruckend, die beiden Arenen nebeneinander zu sehen! Nachdem wir das Ende unserer Warteschlange gefunden hatten, blieb uns noch genug Zeit, die sich leerende Nordbank-Arena gegenüber zu bestaunen. Wie ein großer Ameisenhaufen sah sie aus, und aus ihren Löchern strömten tausende von Ameisen. Sie alle wurden mit zahlreichen Shuttles abtransportiert.

Um kurz nach sechs war Einlass, und die Menge setzte sich wohlgeordnet in Bewegung. Schnell hatten wir unseren Eingang zum Unterrang gefunden und sahen uns unzähligen leeren Sitzplätzen gegenüber. Hier hatten wir absolut freie Platzwahl und entschieden uns für Sitze schräg vor der Bühne. Die Halle wirkte im ersten Moment gar nicht so wahnsinnig riesig. Erst, als wir unsere Köpfe zum Oberrang hoben, wurden wir uns der Dimensionen bewusst.

Etwa zwei Stunden später, pünktlich um acht Uhr, begann die Vorstellung. Die Drei Fragezeichen eroberten die Bühne und wurden schon mit Standing Ovations von 12.000 Fans empfangen. Die Show rund um einen schreienden Wecker war durchweg unterhaltsam, komisch und ziemlich oft ganz schön anzüglich – da blieb einem mancher Lacher glattweg im Halse stecken…

Drei Stunden später endete das Spektakel wiederum unter stehenden Ovationen und mit reicher Beute. Engelchen hatte sich schon zu Beginn eines der begehrten Poster eingeheimst. Auf dem Weg nach draußen komplettierte ein USB-Stick, der die erste Hälfte der heutigen Show beinhaltete, sowie ein Tour-Shirt unser Merchandise-Sortiment. Alsdann reihten wir uns in die nächste Warteschlange ein, bevor uns ein Shuttlebus zur Bahnstation zurück brachte.

Später, gegen Mitternacht auf der Autobahn, fuhr ich dann blindlings in eine Radarfalle, die mich höchstwahrscheinlich bei zu hoher Geschwindigkeit ertappt hat. Oder hat sie vielleicht den LKW erwischt, den ich gerade überholte…? Man wird es mir mit etwas Pech demnächst mitteilen…

 

:: Upgrade auf Windows 7

In der vergangenen Woche kaufte ich mir Windows 7. Nachdem mein Freund das neue System bereits auf seinem Rechner installiert und wärmstens empfohlen hatte, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten und erstand das Paket für 77 Euro.

Inzwischen versuche ich seit vier Tagen, meinen Rechner mit dem neuen Windows zu beglücken, aber er weigert sich bisher höchst hartnäckig… Wie ich nun feststellen musste, ist mein relativ neuer Computer mit Windows 7 nicht kompatibel! Das hätte ich nicht für möglich gehalten! Jetzt fallen mir auch die vielen Hinweise zur Kompatibilitätsprüfung auf, die ich vorher konsequent übersehen habe. So weit, so schlecht. Ich versuche nun, stattdessen mein Notebook mit Windows 7 auszurüsten. Aber – wer hätte das gedacht – auch dieses ist nicht kompatibel! Präzise ausgedrückt wird die Grafikkarte nicht unterstützt und von den Lautstärkereglern werde ich mich wohl verabschieden müssen. Denn ich habe vor, das System auf jeden Fall zu installieren! Ich lass mich doch von so ein bisschen Technik nicht verarschen! *seufz* Ich erstelle in diesem Moment eine umfangreiche Sicherung des Notebooks, um es im schlimmsten Falle wiederherstellen zu können…

 

:: Upgrade Star Trek

Gestern ist der jüngste Star-Trek-Ableger auf Blu-Ray bei uns eingetroffen (eigentlich erscheint der ja erst morgen, aber Amazon ist da immer ein bisschen schneller…). Das ist der erste Star-Trek-Film, den ich in hochauflösender Qualität besitze und heute Abend haben wir ihn uns auch gleich angesehen. Wie schon im Kino war ich wieder schwer begeistert und werde mir morgen unbedingt die separate Blu-Ray mit den Extras ansehen!

So. Wenn denn gleich meine Sicherungs-DVDs von meinem Notebook fertig sind, werde ich mir meine aktuelle Lektüre schnappen und mich zu meinem Engel ins Bett legen. Es ist bereits nach Mitternacht und ich höre die Arbeit schon wieder rufen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*