Rosen, Tulpen, Nelken

Der Frühling hat an diesem Wochenende alles gegeben: blauen Himmel, Sonnenschein und sehr warme Temperaturen. Im Park auf der anderen Straßenseite buhlen Frühblüher um die Gunst staunender Passanten, in frischem Grün, Gelb, Weiß und Blau. Hin und wieder stakst jemand durch die Rabatten, um einen Strauß Blumen für die Vase zu stibitzen. Mit dem Frühling kommen auch die Motorräder, die Touribusse, Cabrios und Longboards aus der Winterpause. Auf dem Kanal schippern Ausflugsboote unter unseren maroden Brücken hindurch.

Besonders viel draußen waren Engelchen und ich deswegen aber trotzdem nicht. Ein Besuch in unserem Lieblings-Möbelhaus und ein Stadtbummel reichten für einen ersten Eindruck von der tollen Frühlingsluft.

Gestern Abend besuchten wir dafür Scully und ihren Freund Russell. Zusammen mit Rose und Ryan verbrachten wir einen wirklich schönen Abend zu sechst bei Pizza, Pasta, Sekt und anderen schönen Getränken, bis uns ein Taxi kurz nach der Geisterstunde wieder heimfuhr.

Heute ist Sonntag und bis auf einen Mini-Ausflug in das Mini-Blumenbeet vor dem Haus haben wir unsere sonnendurchflutete Wohnung nicht verlassen. Ausschlafen, Frühstück, Bügelwäsche, Bundesliga und Bücher lesen waren heute völlig ausreichend. Nur ganz kurz hatten wir ein schlechtes Gewissen, als uns Rose und Ryan ein Bild von ihrer Radtour schickten…

2 Antworten auf „Rosen, Tulpen, Nelken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*