Morgendämmerung

Wäre es heute nur wenige Grad kälter würde es sicher schneien. Aber noch ist es herbstlich, ziemlich trüb und regnerisch. Dabei war mein erster Blick aus dem Fenster am Morgen ganz vielversprechend. Die Wolkendecke war knapp über dem Horizont aufgerissen und ließ die ersten farbenspendenden Sonnenstrahlen hindurch. Ein breiter Streifen gleißendes Licht brach über den Bäumen hervor und tauchte die reglose Szenerie eines guten Morgens in einen warmen Ton. Still standen die Windkrafträder da und bestaunten den Sonnenaufgang und nicht einmal von der Bundesstraße war ein Laut zu hören.

Ansonsten ist so richtig viel Spannendes nicht passiert heute. An Dienstagen ist auf der Arbeit nicht viel los und bis auf einen erfrischenden Besuch meiner Schwester am Abend gibt es heute nichts zu erzählen.

In diesem Sinne Euch allen einen gemütlichen Herbstabend!

Morgendämmerung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*