Meisterlich

Es ist wieder Europameisterschaft. Wie bei jeder Meisterschaft erwacht alle zwei Jahre die Fußballlust in Deutschland. Schon seit Tagen wehen wieder unsere Nationalfarben von den Autos, von Balkonen und aus Fenstern. Gestern haben auch wir unseren Peugeot geschmückt, um uns den polnischen, türkischen und portugiesischen Flaggen in unserer Straße anzuschließen.

Heute findet das erste Spiel der deutschen Mannschaft statt. Weil es erst um 20:45 Uhr beginnt schauen Tg und ich allein. Eigentlich wollten Ul. und Wl. uns besuchen, aber Ul. muss morgen um halb sechs aus den Federn.

Draußen schneit es schon seit Tagen. Dicke Flocken treiben in der Sommerhitze an unseren Fenstern vorbei und manch eine verirrt sich gar in unsere Wohnung. Zum Glück sind wir nicht allergisch, denn bei den Schneeflocken handelt es sich natürlich um Pollen von den Bäumen. Die fliegen so zahlreich durch die Landschaft, dass es wirklich wie Schneefall aussieht. Nur der blaue Himmel und der seit Wochen anhaltende Sonnenschein beweisen, dass es sich nicht um gefrorenes Wasser handelt.

Der Sommer nimmt in diesem Jahr scheinbar kein Ende – und das, obwohl er noch nicht einmal offiziell begonnen hat. Wir haben jetzt seit fast anderthalb Monaten Sonne pur bei teilweise über dreißig Grad. Und es ist wohlgemerkt immer noch Frühling. Gestern hat unser Vermieter eine Nachricht geschrieben, dass wir Mieter doch bitte die Blumen gießen sollen, weil sonst alles vertrocknet. Ich war ganz schön sauer, weil ich alle zwei Tage den Rasen sprenge und die Blumen gieße und am Mittwoch sogar den Rasen gemäht habe! Frechheit. Und die Balkontür ist immer noch nicht hier.

Mein Engel schläft noch im Bett nebenan und die Kater liegen schon wieder auf dem kühlenden Fußboden. Ich hab jetzt Lust auf Frühstück, frischen Kaffee und so. Eigentlich wollten meine Eltern an diesem Wochenende herkommen, aber es hat sich niemand gemeldet und wenn nicht gleich überraschend das Handy klingelt, dann bleibt das auch so. Dabei wollten sie uns schon vor zwei Wochen besuchen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*