Licht und Schatten

So strahlende Laune, wie ich sie noch gestern Abend hatte, hält in der Regel selten zwei aufeinanderfolgende Tage. Es ist wirklich nicht so, dass ich heute schlecht drauf wäre, aber ich bin irgendwie… schlecht drauf. Und gibt es einen Grund dafür?

Hätte ich geahnt, dass das Unwetter, das gestern noch so motiviert an meiner Wohnung im sechsten Stock vorbeigezogen ist, sich nur 60 Kilometer weiter südlich zu einem Tornado entwickelt und zwei Menschen das Leben kostet, hätte ich es nicht in so farbenfrohen Worten beschrieben.

Aber das ist es nicht.

Ich hatte heute wieder wahnsinnig viel Arbeit und einige erfolgreiche Kundengespräche. Abends war ich ziemlich erledigt, musste aber dringend so eine Art Frühjahrsputz in meiner Wohnung erledigen, weil es hier aussah wie nach einem…

Aber das ist es auch nicht…

Unser Filialleiter hat uns heute eröffnet, dass er sich woanders hin beworben und die Stelle bekommen hat. Er war nicht wirklich lange in unserer Filiale, etwas über ein Jahr. Er hat sich immer sehr unauffällig verhalten, was in mancher Hinsicht wirklich vorteilhaft ist. Es ist schade, dass er geht.

Aber… auch das ist es nicht. Was ist es dann?

Mein jüngster Bruder hat heute Geburtstag. Er ist heute 14 Jahre alt geworden und ich hätte es fast vergessen. Oh nein, keine Sorge, ich komme nicht wieder mit einer Midlife-Crisis, auch wenn ich im nächsten Jahr 30 werde. Kein Problem, alles ist gut.

Es ist düster draußen. Von rechts nähert sich ein Flugzeug, ich kann das Scheinwerferlicht sehen. Vermutlich muss es vor Hamburg noch eine Warteschleife drehen, die führt regelmäßig durch diese Gegend. Aus der anderen Richtung kommt helles Blinklicht. Ein Hubschrauber, das kann man deutlich hören. Auf der Bundesstraße zieht ein gelbblinkender Schwertransport eine Menge Autos hinter sich her, während vorweg ein Polizeiauto mit Blaulicht fährt. Ganz schön viel Verkehr für diese Uhrzeit und überall blinkt es weiß und gelb und blau…

Während ich diese Worte in mein Schreibprogramm tippe, versuche ich diary-z zu öffnen, aber es funktioniert nicht. Na ja… ganz langsam vielleicht. Der grüne Hintergrund ist schon zu sehen – es ist doch grün, oder? Heute lief die letzte Episode der „Gilmore Girls“ – die letzte der fünften Staffel. Ich Penner hab natürlich pünktlich wieder an irgendwas anderes gedacht und irgendwann beim Durchzappen bemerkt, dass die Folge schon fast zuende war. Aber halb so wild, ich hab mir die ganze Staffel schon runtergeladen. In Österreich lief die fünfte anscheinend früher als bei uns. Vielleicht bin ich deshalb gerade etwas down. Besonders fröhlich hat sie nicht geendet…

Morgen Abend werde ich mir einen Vortrag zum Thema „Buddhismus im Westen“ anhören. Ich muss nicht einmal weit fahren dafür, es findet in der Stadt mit den Hochhäusern statt. Na, habt Ihr Euch gemerkt, wie weit das von hier ist? Zwei Freunde kommen morgen mit. Mit den beiden werde ich morgen auch wieder meine Waldlauf-Saison starten. Der letzte Lauf war irgendwann im Spätsommer letztes Jahr und langsam wird es wieder Zeit. Das Wetter ist jedenfalls keine Ausrede mehr…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*