Hilflosigkeit

Dieses Gefühl der Hilflosigkeit macht mich ziemlich fertig. Ich sitze hier, kann nichts essen und kann an nichts anderes denken als an ihn. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Vielleicht wäre es sinnvoll den Urlaub abzubrechen und wieder zu arbeiten. Ich denke jede Minute des Tages und jedes Mal, wenn ich nachts aufwache an ihn. Er ist irgendwie einfach so verschwunden. Die eMail am Tag nach meinem Geburtstag war das letzte, was ich von ihm gehört bzw. gelesen habe. Seither ist Funkstille. Es ist bereits Wochen her, dass ich seine Stimme hören konnte. Unser letzter Kuss war ein „Tschüss, bis zum nächsten Mal!“, aber wo ist dieses nächste Mal? Wie kann er denn nur einfach alles fallen lassen?

Ich habe ihm eine lange eMail geschrieben. Heute. Vielleicht hilft sie ihm sich an all die wunderbaren Momente zu erinnern. Vielleicht hilft sie ihm zu erkennen, wer er ist. Vielleicht kann sie die Gefühle wiedererwecken, die noch gar nicht so lange her sind… Ich wünsche es mir so sehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*