Eine Schneeflocke

Aus schweren grauen Wolken fallen Millionen feiner Schneeflocken zur Erde. Eine jede ohne bestimmte Richtung, sich wiegend im kalten Nordwind. Niemand weiß, wo sie landen werden oder was aus ihnen wird. In wildem Gestöber fliegen sie durcheinander und spielen ein Verwirrspiel aus Ordnung und Chaos. Jede einzelne Flocke, jeder wunderschöne Eiskristall verliert sich im Getummel eines Wintertanzes – bis er zu Boden fällt und nichts von seiner klaren Schönheit übrig bleibt. Millionen von wunderschönen Schneeflocken rieseln aus den Wolken, aber immer ist eine von ihnen die schönste. Bei noch so vielen Eiskristallen können wir doch nur einer einzigen zur Zeit wirklich unsere volle Aufmerksamkeit schenken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*